Business picture

Gaza muss leben! Diskussionsveranstaltung und Konzert - Neuer Ort

22.04.2008

17. Mai 2008 | 18:30 kurze Protestkundgebung zur Überreichung eines Schreibens vor dem Albert-Schweitzer Haus

Veranstaltungsbeginn: 19h, im Weltcafé, Schwarzspanierstr. 15, 1090 Wien (neben dem Albert-Schweitzer-Haus)

 

Sechzig Jahre nach der massiven Vertreibung der Palästinenser/innen aus ihrer Heimat sind in Gaza 1,5 Millionen Menschen durch ein Embargo in ihrer Existenz bedroht.

Die Kampagne „Gaza muss leben“ fordert die österreichische Bundesregierung und die EU auf, das Embargo gegen den Gazastreifen aufzuheben um eine humanitäre Katastrophe zu verhindern.

Diskussion mit

Gamal Elkoudary
Unabhängiger Abgeordneter des palästinensischen Legislativrates, Gaza

Anas Schakfeh
Präsident der Islamischen Glaubensgemeinschaft in Österreich

Karin Resetarits
Abgeordnete des Europaparlaments

Fritz Edlinger
Generalsekretär der Gesellschaft für Österreichisch-Arabische Beziehungen

Franz Sieder
Pfarrer von Amstetten

Viola Raheb
Konsulentin, Wien-Palästina

Peter Melvyn
European Jews for a Just Peace-Österreich

Paula Abrams-Hourani
Frauen in Schwarz, Wien


Geleitworte: Dr. Zuheir Elwazer, Botschafter, Palästinensische Vertretung bei der Österreichischen Bundesregierung

Präsentation der aktuellen Situation in Gaza: Hermas Hermas, Koordinationsforum zur Unterstützung Palästinas

Konzert mit

Moufid Nehme, Libanon
Marwan Abado, Palästina

Darbietung in palästinensischem Volkstanz (Dabke)

sfy39587f05