Business picture

Aufruf: Gaza muss leben!

Appell für das Ende eines mörderischen Embargos

Im Gazastreifen leben eineinhalb Millionen Menschen praktisch in einem
Belagerungszustand, hinter Stacheldraht und ohne Möglichkeit dieses
Gefangenenlager zu verlassen. Die Lebensbedingungen sind miserabel, es
fehlt an Nahrungsmitteln, Medikamenten und sauberem Wasser, die
Stromversorgung ist stark eingeschränkt und die hygienischen
Bedingungen verschlechtern sich zusehends. Trotzdem setzt die
israelische Armee die Absperrung des Gazastreifens fort. Fast täglich
führt sie zudem Bombardements und andere militärische Aktionen durch.
Opfer ist vor allem die Zivilbevölkerung. » Aufruf & Unterschriften

Aktivitäten

Kein Kolonialismus im 21. Jahrhundert

02.03.2017

Netanjahu & Trump stoppen,

Kundgebung 17.3.17 16h Platz der Menschenrechte (MQ), Wien

Kundgebung: Internationaler Tag der Solidarität mit dem palästinensischen Volk

20.11.2016

Aufruf zur Kundgebung am 29. November - Internationaler Tag der Solidarität mit dem palästinensischen Volk
17:30-19 Uhr, Wien

Konzert für Palästina

20.11.2016

22. November 2016, Stuttgart
Palästinakomitee Stuttgart

Aktionsaufruf für Salah Khawaja

20.11.2016

Der bekannte palästinensische Menschenrechtsverteidiger Salah al-Khawaja wurde gegen 2:00 Uhr morgens am 26. Oktober 2016 verhaftet, ohne über die Anklagen oder Gründe für seine Verhaftung informiert zu werden. Wir bitten Sie um Ihre Unterstützung!

Filmabende der "Frauen in Schwarz" im Herbst 2016

13.08.2016

September und Oktober 2016, Wien

Aktuelles

Buchbesprechung Michael Wolffsohns "Deutschjüdische Glückskinder"

08.07.2017

Die Post mortem – Freundschaft des Michael W.
von Fariss Wogatzki

Terrorstaat Israel?

09.04.2017

Von Josef Muehlbauer, Varna Institute for Peace Research

Was haben Jello Biafra, Noam Chomsky, Kaveh und Palästina gemeinsam?

25.01.2017

Ein Gastkommentar von faresfalastin.wordpress.com

Abmahnung von Abraham Melzer gegen Charlotte Knobloch

15.10.2016

Der jüdische Verleger und Publizist Abraham „Abi“ Melzer hat gegen die Präsidentin der israelitischen Kultusgemeinde in München, Dr. hc Charlotte Knobloch, eine Abmahnung erlassen wegen ihrer Behauptung: „Abi Melzer ist für seine antisemitischen Äußerungen regelrecht berüchtigt“.

Poetische Ungerechtigkeit: Palästinensische Dichterin wegen Facebook-Beitrag verhaftet

04.05.2016

Aufgrund eines Gedichts, das sie in einem Facebook-Beitrag veröffentlicht hatte, ist die Poetin und Aktivistin Dareen Tatour wegen Anstiftung zu Gewalt angeklagt worden. Eine Übersetzung des Gedichts durch einen Polizeibeamten, dessen einzige Qualifikation als Übersetzer seine 'Liebe zur arabischen Sprache' ist, genügte, das Gericht zu überzeugen, ihre Untersuchungshaft zu verlängern und sie danach unter Hausarrest zu stellen.


sfy39587f05