Business picture

Aufruf: Gaza muss leben!

Appell für das Ende eines mörderischen Embargos

Im Gazastreifen leben eineinhalb Millionen Menschen praktisch in einem
Belagerungszustand, hinter Stacheldraht und ohne Möglichkeit dieses
Gefangenenlager zu verlassen. Die Lebensbedingungen sind miserabel, es
fehlt an Nahrungsmitteln, Medikamenten und sauberem Wasser, die
Stromversorgung ist stark eingeschränkt und die hygienischen
Bedingungen verschlechtern sich zusehends. Trotzdem setzt die
israelische Armee die Absperrung des Gazastreifens fort. Fast täglich
führt sie zudem Bombardements und andere militärische Aktionen durch.
Opfer ist vor allem die Zivilbevölkerung. » Aufruf & Unterschriften

Aktivitäten

Palästina, Herbst 2015 - Berichte und Bilder

11.01.2016

Berichte und Bilder einer antikolonialen Reise diesseits und jenseits der Mauer, Wien 28.1.2016, 18 Uhr, Dar al Janub

"Lernt die Menschen kennen, über die vorschnell geurteilt wird."

08.12.2015

4+2 Fragen mit Ramsis Kilani
Veranstaltung am 9. Dezember 2015 in Wien
organisiert von Gruppe 42

Filmabend im OKAZ - Costa Gavras: Hanna K.

31.10.2015

Film in englischer Sprache, 13.11.2015, Wien

Vortrag und Buchsignierung mit Prof. Dr. Mazin Qumsiyeh

17.06.2015

Freitag 3.7.2015, 19 Uhr, Wien

Boycott Israeli Apartheid 1.3 - 8.3.2015

23.02.2015

Die internationale Israeli Apartheid Week steht kurz bevor. Weltweit werden sich AktivistInnen in diesem Zeitraum im Rahmen von Informationsveranstaltungen und anderen Aktionen dem Thema Apartheid in Israel widmen.
http://bds-info.at/
***Achtung: Änderung des Kundgebungsortes am 4.3!***

Aktuelles

Palästinenser, Afrikaner und die Gegner von Kolonialismus lehnen Apartheid ab

11.01.2016

Offener Brief
Beschädigen Sie nicht den guten Namen der Robert- Bosch-Stiftung durch die Zusammenarbeit mit dem JNF

Von Palästinakomitee Stuttgart

Willkürliche Einschränkung der Demonstrationsfreiheit

18.04.2015

Zum Prozeß gegen Walter Herrmann und seiner Klagemauer.

Übergriff auf Buchvorstellung zur Antifa in Deutschland

16.03.2015

Pressemitteilung des AK Nahost vom 14. März 2015

Israel steht nicht über dem Recht!

04.02.2015

Abdallah Abu Rahmah, Träger von internationalen Menschenrechtspreisen, wieder von Haft bedroht

Protestnoten rund um das "Human Rights Film Fesitival" in Wien

21.12.2014

Offener Protestbrief an die Organisator_innen des Human Film Festival 2014,
Ihr beschreibt in eurem Selbstverständnis, dass ihr verschiedene Blickwinkel auf Unterdrückungsverhältnisse aufzeigen wollt. Davon kann nicht die Rede sein! 
 
Geschwiegen wird über die Menschrechtsverletzungen an den Palästinenser_innen in Gesellschaft und Gefängnis und über die rassistische Apartheitspolitik des israelischen Staates
 


sfy39587f05