Business picture

Aufruf: Gaza muss leben!

Appell für das Ende eines mörderischen Embargos

Im Gazastreifen leben eineinhalb Millionen Menschen praktisch in einem
Belagerungszustand, hinter Stacheldraht und ohne Möglichkeit dieses
Gefangenenlager zu verlassen. Die Lebensbedingungen sind miserabel, es
fehlt an Nahrungsmitteln, Medikamenten und sauberem Wasser, die
Stromversorgung ist stark eingeschränkt und die hygienischen
Bedingungen verschlechtern sich zusehends. Trotzdem setzt die
israelische Armee die Absperrung des Gazastreifens fort. Fast täglich
führt sie zudem Bombardements und andere militärische Aktionen durch.
Opfer ist vor allem die Zivilbevölkerung. » Aufruf & Unterschriften

Aktivitäten

Menschenrechte sind unteilbar

14.11.2018

Sie gelten auch für das Palästinensische Volk -
Kundgebung anlässlich der Konferenz "Kampf gegen Antisemitismus und Antizionismus": 21. November 2018, Wien

Gedenkabend in Erinnerung an Paula Abrams-Hourani

10.09.2018

Frauen in Schwarz (Wien) laden zu einem Gedenkabend in Erinnerung an Paula Abrams - Hourani, 28. September 2018, Wien

“The Last Earth, A Palestinian Story”

14.03.2018

Invitation to a lecture and book presentation by Dr. Ramzy Baroud 9. (english) und 10.4.2018 (arabic), Wien

Buchpräsentation Abraham Melzer: „Die Antisemitenmacher"

10.12.2017

12. Januar 2018, 19 Uhr, OKAZ - Österreichisch Arabisches Kulturzentrum, Wien

Aktuelles

Friedensorganisationen lehnen Sicherheitstrainings durch Israelische Privatfirma in Mureck strikt ab.

15.12.2018

Schließung gefordert, Protest am 19.12. 2018 in Mureck, 11:30

Die große Verdrehung

11.12.2018

Erklärung der Palästina Solidarität Österreich zur Attacke der „Bewohner_innen des EKH“ auf die Veranstaltungsserie mit Attia Rajab vom Palästinakomitee Stuttgart

Grazer Justiz auf kolonialen Spuren

31.10.2018

Österreichische Justiz urteilt über Gaza-Demo von 2014, Fahnenverbrennung nach Provokation sei Verhetzung - 5 Monate bedingt

Ausdruck israelischer Koloniallogik

08.07.2018

Österreichische Justiz urteilt über Gaza-Demo von 2014, Fahnenverbrennung nach Provokation sei Verhetzung

Nachruf auf eine unermüdliche Kämpferin für einen gerechten Frieden in Palästina

11.06.2018

Paula Abrams-Hourani ist nach langer, schwerer Krankheit in der Nacht auf den 4. Juni 2018 von uns gegangen. Mit ihr geht einer der unermüdlichsten KämpferInnen, die sich in Wien für die Sache der PalästinenserInnen eingesetzt hat. Sie hinterlässt eine große Lücke in der österreichischen Solidaritätsbewegung.


sfy39587f05