Business picture

Buchpräsentation: "The General's Son" mit Miko Peled

15.01.2014

Der israelische Friedensaktivist, Autor und Karatelehrer Miko Peled kommt nach Wien und spricht am
 
 
Donnerstag den 6.   Februar 2014, im Afro-Asiatischen Institut, Wien 9,  Türkenstrasse 3                     
 
über sein Buch "The General's Son" und die politische Sackgasse in Palästina/Israel.
 
 
Beginn 19 h
 
Miko Peled ist der Sohn des israelischen Generals Matti Peled, der nach dem Krieg von 1967,  also nach der militärischen Besatzung von Ostjerusalem, dem Westjordanland, Gaza, Sinaï und den Golanhöhen, versucht hat, die israelische Politik zu ändern und sich bis zu seinem Tod für eine Friedenspolitik Israels bemüht hat. Die Schwester von Miko, Nurit Peled hat vor kurzem ein Buch über den Unterricht in den israelischen Schulen geschrieben und die Indoktrinierung der rassistischen zionistischen Ideologie in diesen Schulbüchern aufgezeigt.
 
Miko Peled setzt sich für einen Staat im historischen Palästina ein, der allen seinen Bürgern die gleichen Rechte gewährt, ob Juden, Muslime oder Christen, Araber oder Nachkommen anderer Völker im Nahen Osten, in gegenseitiger Anerkennung und nicht, wie es seit der Schaffung des jüdischen Staates geschieht, durch Unterdrückung der dort eingesessenen nichtjüdischen Bevölkerung. Nur durch Gerechtigkeit und Wiedergutmachung des schon so lange anhaltenden Leidens der unterdrückten Bevölkerung unter einer blutigen militärischen Besatzung kann es Frieden in Israel/Palästina geben.
 
Wir freuen uns auf Euren Besuch.  Miko Peled wird zu diesem Anlass sein Buch signieren.
Veranstalter :
 
Gesellschaft für die Österreichisch-Arabischen Beziehungenhttp://www.saar.at
 
Frauen in Schwarz
www.fraueninschwarz.at
 
Gaza Muss Leben
www.gazamussleben.at

sfy39587f05