Business picture

Europäische Kampagne zur Beendigung der Belagerung Gazas

17.03.2008

Wir haben nachstehenden Aufruf zu einer internationalen Protestaktion erhalten. Es handelt sich dabei um den Versuch mit einer Solidaritätsdelegation in den Gazastreifen einzureisen. Leider muss bereits jetzt in Rechnung gestellt wird, dass die israelischen Militärbehörden die Einreise wahrscheinlich verhindern werden.

Die Protestaktion hat dennoch Sinn. Vielleicht ist es das sinnvollste überhaupt, was man gegen das Embargo tun kann: So sichtbar als möglich zu zeigen, dass man das Hungerembargo ablehnt.

Auch aus Österreich haben sich bereits Leute zusammengefunden, die sich an der Solidaritätsdelegation beteiligen werden. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, sich bei uns zu melden.

Kampagne „Gaza muss leben“

+++

Europäische Kampagne zur Beendigung der Belagerung Gazas

In Unterstützung der Not leidenden PalästinenserInnen im Gazastreifen und aus Protest gegen die israelische Aggression lädt die „Europäische Kampagne zur Beendigung der Belagerung Gazas“ AktivistInnen und PolitikerInnen dazu ein, an einer Solidaritätsdemonstration gegen die von Israel verhängte Blockade gegen Gaza teilzunehmen.

Ort: Grenzübergang Rafah, Ägypten
Zeit: letzte Märzwoche 2008

Wer teilzunehmen wünscht, wird gebeten sich per Email bei uns zu melden.

European Campaign to end the Siege on Gaza
http://www.freedomforpalestine.org/
Tel: 0031 6136 444 44
info@freedomforpalestine.org

sfy39587f05