Business picture

Kurzbericht der Veranstaltung mit Hanin Zoabi in Frankfurt

05.05.2019

Die Veranstaltung mit der ehemaligen Knesset-Abgeordneten und Aktivistin der Balad-Partei, Haneen Zoabi, fand gestern, 04.05.2019, in Frankfurt am Main mit zirka vierzig Teilnehmern statt. Der scharfe und sehr klare Vortrag beeindruckte die Besucherinnen und Besucher. Nicht nur baut Zoabi ihre Thesen auf Fakten auf, sondern besticht auch durch eine einleuchtende Analyse des historischen Werdegangs der israelischen Gesellschaft zu einer "semi-faschistischen" Staatsform. Vor allem am Inhalt des neuen Nationalstaatengesetzes könne man diese Entwicklung ablesen. Besondere Betonung legte sie desweiteren auf die Frage der Kolonisierung nicht nur des Landes der Palästinenser, sondern auch der palästinensischen Identität. Gerade als so genannte 48er Palästinenserin, also diejenigen die nicht vertrieben wurden, sondern auf dem Territorium des heute existierenden Staates Israel die Staatsbürgerschaft erlangten, sei es von Bedeutung die palästinensische Identität und Würde wiederzuerlangen, um sich mit allen anderen Palästinenserinnen und Palästinensern, seien sie in Gaza, in der Westbank oder in der Diaspora im Kampf für die nationale Befreiung zu vereinen.

sfy39587f05