Business picture

Zweite Palästina-Solidaritätskonferenz Stuttgart

04.04.2013

organisiert von: Palästinakomitee Stuttgart e. V. – palaestinakomitee-stuttgart.de
 
 
Freitag, 10. Mai 2013 - 17:30 - Sonntag, 12. Mai 2013 - 13:15Kulturhaus Arena – früher Theaterhaus Ulmer Straße 241 70327 Stuttgart - Wangen
 
In den vergangenen zwei Jahren haben die Menschen in der arabischen Region versucht, ihre Situation in die eigene Hand zu nehmen. Die Hauptparole der demokratischen Bewegungen heißt „politischer Systemwechsel“ für mehr soziale Gerechtigkeit, Demokratie, Freiheit und Selbstbestimmung. Ausländische Kräfte, Teile des politischen Islam und Vertreter der alten Strukturen versuchen, die Bewegungen zu dominieren. Die Menschen im historischen Palästina sind immer Teil der Bewegung in der Region gewesen. Militarismus, Rassismus, Apartheid und die Entrechtung der palästinensischen Bevölkerungsmehrheit im gesamten Land bestimmen jedoch die Politik des Staates Israel. Dies gilt für die Parteien von rechtsaußen bis linksliberal gleichermaßen. Massive Verdrängung und Diskriminierung der PalästinenserInnen innerhalb der Grünen Linie, intensiver Landraub im Zuge des Siedlungsbaus in Jerusalem und der Westbank oder die Gazablockade entlocken den Politikern in USA und EU bestenfalls mahnende Worte. Konsequenzen hat Israel nicht zu befürchten.
 
Das Menschenrecht der palästinensischen Flüchtlinge auf Rückkehr wird nicht mehr thematisiert. Immer öfter kommt Ratlosigkeit zum Ausdruck, wenn es um die „Palästinafrage“ geht. Auf unserer Konferenz wollen wir einen alternativen Weg zu einem gerechten Frieden beleuchten. Wie kann der bestehende Apartheidstaat im historischen Palästina überwunden werden, damit der Weg frei wird für einen gemeinsamen demokratischen Staat für alle seine Bürger, in dem die gleichen Rechte aller und das Rückkehrrecht der PalästinenserInnen verwirklicht werden? Welche Möglichkeiten haben wir als Solidaritätsbewegung in Europa und besonders in Deutschland, die bestehenden Verhältnisse im Sinne der Menschenrechte zu überwinden?
 
Freitag 10.05. 2013
 
17:30 Uhr Anmeldung und Abendessen
 
19:00 Uhr Eröffnung
 
Verena Rajab (Journalistin, Palästinakomitee Stuttgart)Evelyn Hecht-Galinski (Schirmfrau, Autorin/Journalistin, Deutschl.)
 
19:30 Uhr
Richard Falk (Prof. für internationales Recht, Princeton Universität, Menschenrechtsbeauftragter der UN, USA)
BDS und die Perspektiven für einen gemeinsamen demokratischen Staat in Palästina
 
Ilan Pappe (Historiker, Prof. an der Universität Exeter, UK)Palästina nach der UN-Resolution - Ein Wendepunkt?
 
Joseph Massad (Prof. an der Columbia Universität, NY, USA)Zionismus, Antisemitismus und die Palästinafrage
 
Moderation: Ian Portman (Palästinakomitee Stuttgart)
 
Samstag 11.05.2013
 
8:30 Uhr Kaffee, Tee, arabische Süßigkeiten
 
9:00 UhrHaneen Naamnih (Rechtsanwältin, Schriftstellerin, Palästina)Der Jüdische Nationalfonds-KKL, der Prawer-Plan im Negev, Bürgerrechte im siedlerkolonialistischen Staat und der Kampf um den Boden
 
Yoav Bar (Ehemaliges Politbüro-Mitglied von Abnaa Al-Balad, Initiator der Haifa Konferenz für ODS, Palästina)Der demokratische gemeinsame Staat – Voraussetzung, Umsetzung, Initiativen in Palästina und Deutschland
 
Moderation: Ivesa Lübben (Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Marburg, Deutschland)
 
10:45 Uhr Pause: Kaffee, Tee und andere Getränke
 
11:15 UhrIlan Pappe (Historiker, Prof. an der Universität Exeter, UK)Die Ein-Staat-Lösung, Utopie, bittere Realität, oder realistische Alternative für einen gerechten Frieden im historischen Palästina
 
Raji Sourani (Direktor des Palästinensischen Zentrums für Menschenrechte, Gaza, Palästina)Israelische Kriegsverbrechen, die Menschenrechtssituation in Palästina und die Ergebnisse des Russell-Tribunals
 
Moderation: Norman Paech (Emeritierter Professor für Völkerrecht, Hamburg, Deutschland)
 
13:00 Uhr Mittagessen
 
14:15 UhrGhada Karmi (Dr. med., Autorin, wissenschaftliche Mitarbeiterin Universität Exeter, UK)Das Rückkehrrecht und die Einstaat- Lösung - Strategien für die Verwirklichung
 
Samah Idriss (PhD Columbia University in New York, Mitbegründer von CBSI, Libanon)Die arabischen Revolutionen und der Boykott des israelischen Apartheidstaats
 
Moderation: Birgit Althaler (Übersetzerin, Palästinasolidarität Region Basel, Schweiz)
 
16:00 Uhr Pause: Kaffee, Tee und andere Getränke
16:30 UhrMhamed Krichen (einer der bekanntesten Journalisten des Fernsehsenders Al Jazeera, hat die arab. Aufstände begleitet, Tunesien)Die arabischen Revolutionen und ihr Einfluss auf die Palästinafrage
 
Asaad Abu Khalil (Prof. für Politikwissenschaft, California State University, Stanislaus, USA)Widerstand und Befreiung von Diktatur und Siedlerkolonialismus in der Ära des politischen Islam
 
Moderation: Willi Langthaler (Journalist, Wien, Österreich)
 
18:15 Uhr Abendessen
 
20:00 UhrDer Deutsch-Arabische HiwarchorSamir Mansour und sein Hiwarchor (Palästinensischer Musiker und Komponist, Stuttgart)
 
Sonntag 12.05.2013
 
8:30 Uhr Kaffee, Tee, arabische Süßigkeiten
 
9:00 UhrAttia Rajab (Bauingenieur, Palästinakomitee Stuttgart)Zwei Staaten – Ein Staat: Die Solidaritätsbewegung in der BRD am Wendepunkt
 
Hermann Dierkes (Mitglied des Rates der Stadt Duisburg und der Partei Die Linke, Deutschland)Israel als Staatsräson Deutschlands und die Solidaritätsbewegung
 
Shir Hever (Ökonom des Alternative Information Center, Doktorand an der FU Berlin, Deutschland)Die militärische Zusammenarbeit zwischen Israel, der EU und Deutschland – der internationale Hintergrund des israelischen Militarismus
 
Moderation: Reinhold Riedel (Palästinakomitee Stuttgart)
 
10:45 Uhr Pause: Kaffee, Tee und andere Getränke
 
11:15 UhrPodiumsdiskussion: Perspektiven für den politischen Systemwechsel im historischen Palästina
 
Ilan Pappe, Joseph Massad, Asaad Abu Khalil, Raji Sourani, Ghada Karmi, Haneen Naamnih, Yoav Bar, Hermann Dierkes und Shir Hever
 
Moderator: Mhamed Krichen (Journalist, Tunesien)
 
13:15 Uhr Mittagessen (Ende der Konferenz)
 
Für Anmeldung, Konferenz-Flyer und Hintergründe über die Vortragenden bitte die Dateianhänge beachten!
 
 

sfy39587f05