Business picture

Drachenbau-Workshop Freiheitswind

15.05.2012

 
Workshop: DO. 17.05.2012, 11:00 – 16 Uhr, Österreichisch-Arabisches Kulturzentrum, OKAZ, Gusshausstr. 14/3, 1040 Wien
 
Drachensteigen: SO, 20.05.2012, 15:00 – 18:00 (wetterabhängig)Donauinsel, Kaisermühlen
 
In den Ländern im östlichen Mittelmeerraum ist Drachensteigen ein Volkssport. Besonders für die Palästinenser hat es eine symbolische Bedeutung: Vertrieben, eingesperrt, auf ihre Träume reduziert entwickelten die palästinensischen Jugendlichen in den Flüchtlingslagern eine Leidenschaft für den Drachenbau, der ein Ausdruck ihrer Träume, die Frühblüte ihrer Rebellion gegen die ungerechte Realität war und schließlich zu einer Form des politischen Protestes wurde. Das Flüchtlingslager zeichnet sich in den Frühlings- und Herbstmonaten durch die Intensität und Vielfalt der Farben der Drachen in seinem Himmel aus.
 
 
Im Jahr 2009 ließen in Gaza palästinensische Jugendliche 3000 Drachen steigen. Ein weiterer Weltrekord für Gaza neben seinem Rekord bezüglich Armut und Bevölkerungsdichte.  Damals erwiderte OKAZ den Gruß durch eine Drachen-demo vor der UNO City.Heute weht im arabischen Raum ein neuer Wind der Freiheit. Ausgegangen von Tunesien, gehen heute die Menschen für Freiheit, Brot und Würde auf die Straße. In diesem Sinne ringt nicht nur Palästina, sondern die gesamte Region um Befreiung, und ein neues Arabien scheint im Entstehen zu sein.
 
 
OKAZ lädt in Zusammenarbeit mit dem Tunesischen Haus zum Drachenbau-Workshop für Kinder & Jugendliche und anschließendem Drachensteigen ein.
 
 
 
Die Aktion findet im Rahmen der Gedenkwoche der palästinensischen Nakba von 1948 statt. Wir werden die Drachen auf der Donauinsel vor der UNO-City steigen lassen
 
Workshop: DO. 17.05.2012, 11:00 – 16 Uhr
 
Drachensteigen: SO, 20.05.2012, 15:00 – 18:00 (wetterabhängig)
 
Unkostenbeitrag: freiwillige Spende
 
Voranmeldung erbeten.
 
Terminänderungen vorbehalten.

sfy39587f05